Die Börsen in Wien, Singapur und Deutschland bieten jetzt Produkte für digitale Assets an

Die digitale Währung gewinnt weiterhin weltweite institutionelle Akzeptanz und Vorrang, da die Börsen in Wien und Singapur die Notierung von Produkten im Zusammenhang mit Krypto bekannt geben.
Die Wiener Börse, allgemein bekannt als Wiener Börse, war der dritte regulierte Markt weltweit, der Produkte für digitale Vermögenswerte anbot, nachdem 21Shares börsengehandelte Bitcoin-Produkte gelistet hatte.

21shares ist eine Fintech-Plattform, die sich auf ETPs (Cryptocurrency Exchange Traded Products) spezialisiert hat. Das Immediate Edge Unternehmen bietet europaweit 11 Krypto-ETPs an. Diese Notierung ist das erste Mal, dass Ethereum an der Wiener Börse angeboten wird.

Die Börse stellt fest, dass beide ETPs, ABTC und AETH, Produkte sind, die sich insbesondere an erfahrene Händler richten. Die Verwendung digitaler Geldbörsen ist ebenfalls nicht erforderlich, da Anleger das Konto ihres Brokers verwenden.

In ähnlicher Weise hat die Börse SGX in Singapur in Zusammenarbeit mit dem britischen Datenanalyseunternehmen CryptoCompare ihre neuen Kryptoindizes auf den Markt gebracht . Die Indizes fallen unter die SGX iEdge Index Suite, die aus dem iEdge Bitcoin Index und dem iEdge Ethereum Index besteht.

Im Gegensatz zu dem, was Wiener Börde anbietet, erlauben die SGX-Indizes den Benutzern nicht, mit digitaler Währung zu handeln. Unternehmen im Land können jedoch die Preis-Feeds verwenden. Die SGX-Indizes werden Unternehmen zugute kommen, die versuchen, BTC- oder ETH-Produkte auf den Markt zu bringen, indem sie eine sichere Möglichkeit bieten, Preisschwankungen von Krypto-Assets in Echtzeit zu verfolgen.

Die Börsennotierungen in Wien ermöglichen den DACH-Staaten den Zugang zu Bitcoin-ETPs

Hany Rashwan, CEO von 21Shares, zeigte sich begeistert von der neuen Notierung und stellte fest, dass die neue Notierung der Wiener Börse allen drei Ländern in der Region „DACH“ (Deutschland, Österreich und der Schweiz) den Zugang zu den Bitcoin-ETPs von 21Shares ermöglichen würde.

Er sagte: „Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Bitcoin jetzt überall verfügbar ist. … Die Notierung in Österreich ermöglicht nun allen deutschsprachigen Ländern einen einfachen Zugang zu dieser Anlageklasse. Außerhalb der DACH-Region bietet keine andere Gerichtsbarkeit der Welt einen derart umfassenden Zugang zu Bitcoin. “

Thomas Rainer, Leiter Business Development der Wiener Börse, erklärte, dass die neue Notierung erfahrenen Anlegern eine neue Möglichkeit bieten würde, ihre Portfolios zu diversifizieren.

Er sagte: „Mit den Notierungen erweitert die Wiener Börse ihre Auswahl an Anlageklassen. Dies wird es den Anlegern auch ermöglichen, von den Marktvorteilen des Kryptohandels zu profitieren: überwachter und transparenter Handel mit Echtzeitinformationen und sichere Abwicklung über ihre Wertpapierverwahrstelle. “

Simon Karaban, Leiter Index Services bei SGX, gab bekannt, dass er sich über die Notierung freue. Er sagte auch, dass sich die Welt bei der Schaffung und Anhäufung von Wohlstand schnell in Richtung Digitalisierung bewege. Eine solche Digitalisierung macht digitale Assets wichtiger und wird zunehmend von Investoren angenommen.

Sonstige Auflistungen von ETPs für digitale Assets

Im Juli wurden auch die Ethereum- und Bitcoin-ETPs von 21Shares für den Handel an der Frankfurter Deutschen Börse Xetra integriert. Laut 21Shares sind die Kryptoprodukte auch bei BX Swiss und Boerse Stuttgart zu finden.

21Shares verwaltet insgesamt mehr als 100 Millionen US-Dollar an börsennotierten Vermögenswerten. Das Unternehmen bietet 11 verschiedene kryptobörsengehandelte Produkte an. Sechs davon sind Single-Asset-Produkte, die den Preis von Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash ( BCH ), Ripple (XRP), Binance ( BNB ) und Tezos ( XTZ ) verfolgen . Vier davon sind Index-ETPs: Crypto Basket Index, Bitcoin Suisse Index, Sygnum Platform Winners Index und Bitwise Select 10. Schließlich gibt es ein inverses ETP-Produkt, SBTC.

Darüber hinaus hat die Zusammenarbeit von Binance mit der Amun AG , wie bereits berichtet , die BNB 2019 als ETP an der Schweizer Börse notiert.